Home / Profil

Uber uns

Im 1974 wurde SPEEDY OHG gegründet nach dem umwälzend Projekt des klappbarer Servierwagen, eingetragenes Warenzeichen des Gründers Giancarlo Pezzani, ein kreativ Designer und Unternehmer des Sektors. Dieser Artikel war damals so bahnbrechend und erfolgreich, dass es sich lohnte hierfür eine neue Firma zu gründen und diese bekam dann den Namen “SPEEDY“. Diesem Küchentrolley, Synthese von Zweckdienlichkeit und Innovation - auch wenn nicht mehr im Produktion seit längerer Zeit ist – ist am Grund des Firmaphilosophie: “einzigartige Artikeln, mit ein innovatives Design zu produzieren danke der Fähigkeit und Geschmack, die nur ein talentvoll Handwerker hat“ Die Firma entwickelte sich immer weiter im Bereich der Geschenkartikel und man nahm weitere Servierwagen, Tabletts und Abstelltische ins Sortiment auf. Die Artikel wurden auch im Ausland, wo auch immer formschöne Artikel mit italienischen Design gesucht werden, erfolgreich verkauft.

Ab dem Jahr 1992 übernahmen die Söhne des Firmengründers, also Massimo, Cristiano und Giovanni die Firmenleitung und widmeten sich der Ausweitung der Geschäfte im Bereich der Kleinmöbel. Man führte eine Kollektion aus Kleinmöbeln und Wohnaccessoires ein, die von der harmonische Mischung von Stahl, Aluminium, Glass und Holz charakterisiert sind. Diese Artikel sind danke der Erfahrung und handwerkliche Geschicklichkeit zusammen mit die letzen Technologie realisiert. In letzen fünfen Jahre, haben wir unsere Angebot mit einzigen und unvergleichlichen Artikeln vervollständigt, die mit origineller Form und modischer Farbe auch die mehre anspruchsvollen Kunden befriedigen können.

Da die Firma immer weiter wächst und sich entwickelt, konnte man sich mit dem ursprünglichen Firmennamen „SPEEDY“ nicht mehr wirklich identifizieren. Die Firmenleitung entschloss sich in 2011 deswegen, die Firma in “PEZZANI Home collection“ umzubenennen, was ja auch dem Familiennamen der Firmeninhaber entspricht und gleichzeitig verstärket sie die Vorstellung von italienische Firma die eleganten und überfeinerten Zubehöre produziert. Diese Marketingentscheidung repräsentiert die Veränderung der Firma in der Zeit.

Pezzani Werkstatt

Eine Weise von denken und machen, wo die verschieden Erfahrungen treffen sich: das Konzeptualismus und das formal Studie der Designers und die Handwerkerfahrung von der Firma kommt aus. Die Zusammenspiel von diesen zwei Weise von denken und machen, zusammen mit die Verderbtheit der neueste Marktendenz, schaffen sie unsere Artikel. Alle unsere Produkte auszeichen sie sich mit der einfache Linie, mit die Kombination von traditional aber interpretierte Rohstoffe, mit einer ständige Suchung nach Qualität und Zweckdienlichkeit.

Unsere Designers

Arbeiten mit der Pezzani Werkstatt zusammen:

Martin Streitenberger

Geboren in Recklinghausen, Deutschland.
Abschluss als Kunsterzieher an der Hochschule für Bildende Künste und Universität Hamburg. Zusammenarbeit mit Architekten und Designern im Bereich Kunst Und Design Projekte für Den Bereich Home Design In Deutschland, Italien, Schweiz (wie Kouros in Lipparinie and Tapinass)i.
Seit 1997 Designstudio In Florenz.

Martin Streitenberger
via Guido Cavalcanti, 48
50133 Firenze (Italy)

tel.+fax: +39 055 5002337
e-mail: martin@streitenbergerm.191.it
www.streitenberger.it

Dorina Camusso

Sie wurde im 1960 in La Spezia geboren.
1981: Abschluss als Industrial Design im Polytechnic of Design, Mailand. Im selbe Jahr, sie beginnt mit Barbieri e Marianelli Studio (ein industrial design, graphic art and garchitecture Studio) zu kollaborieren.
Bis1990, in diesem Studio, arbeitet sie für Tronconi, Rexite und Zucchetti.
In 1990 beginnt sie als Industrial und graphical Designer zu arbeiten. Sie also kollaboriert mit das Studio Eliana Lorena, wo sie in Color & Texture design spezialisiert und mit La Viola Associati wo sie kollaboriert für die Definition von global Bild von Caffè Palladio" in Seoul und für ein Packaging für L'Oréal.
Seit 1999 bis 2002 sie ist Partnerin von "MCA & Partners" Studio. In diesem Jahre, entwickelt sie ihre Studie In Trend Color & Texture für Mandarina Duck, Fila Italia, Fiat, Lancia, Olivetti und Chicco.
Sie organisiert das Bild von Banca Popolare in Seibu in Tokyo, ein Taschenkollektion für Moncler und Möbeln für Malofancon.
Heute arbeitet sie selbständig wie: Tronconi, Tecknolit, Steel, Tonelli, Malofancon, Speedy, Giannini, Manital, Cedit, Versace Sport, Fila Italia, Missoni, Tirreno gruppo Editoriale, Gruppo Fabriano, Seiko, Lisar und Alessi.

Dorina Camusso
e-mail: dorina.camusso@fastwebnet.it

Archirivolto

Archirivolto wurde 1983 von Claudio Dondoli und Marco Pocci als Studio für Industrielplanung, Design und Architektur gegründet.
Während ihres Architekturstudiums in Florenzrufen Claudio und Marco zusammen mit einigen Freunden eine experimentelle Theatergruppe ins Leben. Als sie später beschließen, ihre Freundschaft weiterzufuhren und sich gemeinschaftlich mit Design zu befassen, hat das Interesse für das Theater einen entscheidende Einfluss auf die Ausrichtung des neuen Studios, bei dem Kreativität, Realitatssinn, Respekt und Achtung fur das Publikum im Mittelpunkt stehen, in dem Bewstreben, die Welt der produktion und den Markt von innen herkenne zu lernen, beginnen sie damit, ein Einrichtungsgeschaft zu leiten.
Das Designwird von Archirivolto als Schönheit, Harmonie und Freiheit. Es darf deshalb weder durch strenge vorgegebene Regien eingeschränkt werden, noch ein Privileg einer gesellschaftlichen oder kulturellen Elite darstellen. Der Designer ist verpflichtet, Schönheit für alle zu schaffen und das Design einer ständig wachsenden Zahl von Menschen nahe zu bringen.

Archirivoltodesign
via M. della Libertà 46
53034 Colle di Val d'Elsa, Siena (Italy)

tel: +39 0577 92 27 01
fax: +39 0577 92 30 25

Antonio Lanzillo

Antonio Lanzillo was born in 1976. He is an Italian Designer with a degree at Politecnico of Milan. In 2006 founds his Design Studio in Milan.
He begins his free lance career in 2001, in plastic mould field; in 2002 is one of the finalists in completion for the brand of Olympic Games "Turin 2006" . From 2001 to 2003 takes part at "Salone Satellite" at Salone del Mobile di Milano.

In 2005 he receives the prize YUONG & DESIGN by Rima and draws a collection of lamps Fontana Arte.
In 2006 drew several watches for Lorenz S.p.A.; realized a project for Colico Design and became consultant for Technogym group.
In 2007 realizes the bookcase LOUVRE for Speedy Italia.
In 2008 he draws for Philip Watch (Morellato group).
His projects are characterized by originality and functional innovation.
His style is a synthesis of research, observation and intuition.
His claim is THINK BEFORE DESIGN
He has designed for: Speedy, Vasart, FAER, Fontana Arte, Lorenz Orologi, Technogym, Colico Design, Arrmet, Philip Watch, Rintal.
www.tonylanzillo.it

Francesco Sani

Francesco Sani, was born in Fucecchio in 1978, where today continues to live and work. He graduated in architecture at Florence University in 2003 with a work that allows him to achieved an award of Rotary International, after that in 2001 he attended an high specialization course in bioclimatic architecture.
After the graduation he started his professional career in 2004 opening his personal office Francesco Sani Architetto, he started to work both as architect and designer. He works designing private and public spaces (like show-room, retails, clubs and exhibition spaces) and industrial products especially in lighting and furniture.
With the first works arrives also awards and selections: the wave lamp collection is one of the nominated products for I.d.o.t. 06/07, the Vivaevegeta lamp approached to the final selection of D&AD award, the Poprings project achieves a special nomination in progetti di luce 06 competition, the daily egg project is selected in ceramics for breakfast international design competition and last but not least Francesco Sani get a special selection in the Young & Design 09 international design competition with the Gong lamp collection. To improve himself in 2007 he attended a specialization course at POLI.Design Consorzio Politecnico di Milano and from 2008 he teachs Interior Design at "Istituti Callegari Milano" a school of "Accademia del Lusso".
Today he dedicates himself to architecture, interior design, product design and communication, items apparently different, but that are parts of an unique way of designing.